Dranske auf Rügen

Ehemaliges Fischerdorf im Norden der Insel Rügen

Dranske – Erholungsort am Wieker Bodden

Das kleine Örtchen Dranske, wildromantisch eingerahmt zwischen Wieker Bodden und der Ostsee begeistert seine Gäste mit besonderen Naturerlebnissen. Bäderarchitektur, breite Sandstrände und Promenaden hat Dranske nicht zu bieten. Die Gegend rund um Dranske ist für den naturliebenden und aktiven Rügenurlauber trotzdem ein lohnendes Reiseziel.

Dranske im Norden der Insel Rügen

Halbinsel Bug

Hervorzuheben ist der interessante Ausflug auf die Halbinsel Bug, die zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gehört.

Geführte Wanderungen durch diese einmalige Landschaft des größten „Sandhakens” Rügens werden von ausgebildeten Rangern angeboten.

Touren auf eigene Faust sind zwar nicht gestattet, aber dies unterstreicht noch die Einzigartigkeit dieser Landschaft.

Insel Hiddensee

Bereits auf dem Weg von Dranske zum Bug haben Sie die Möglichkeit, auf einem Parkplatz anzuhalten und einen Blick auf die schöne nahe Insel Hiddensee zu werfen.

Vor allem sind hier die Sonnen­untergänge spektakulär, wenn die Insel Hiddensee gemeinsam mit dem Meer in rot-gelbes Licht getaucht wird.

Wassersport auf dem Bodden

Kurzum: Wasserratten, ob Groß oder Klein finden in Dranske einen optimalen Ort Ihrem Sport zu frönen denn der flache Bodden bietet Windsurfer, Kitesurfer, Segler und Stand up Paddler optimale Bedingungen.

Unsere Unterkünfte in Dranske

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.

Brauchen Sie Hilfe?

Rufen Sie uns einfach an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder kommen Sie vorbei.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tourist Service Sassnitz
Strandpromenade 12
18546 Sassnitz