Sagard und Neddesitz auf Rügen

Ehemaliges Zentrum der Halbinsel Jasmund

Sagard – historische Entwicklungen

Die Sargarder Kirche entstand etwa um 1210. 1250 fand Sagard erstmals urkundliche Erwähnung und so konnten wir im Jahr 2000 das 750-jährige Ortsjubiläum feiern. Jahrhundertelang war Sagard das Zentrum der Halbinsel Jasmund überhaupt. Erst mit dem Fährverkehr nach Schweden, dem wachsenden Fremdenverkehr und größeren Industrieansiedlungen konnte das ehemalige Fischerdorf Sassnitz Sagard diesen Rang streitig machen.

Sagard im Norden der Insel Rügen

Blütezeit von Sagard

Eine besondere, jedoch kurze Blütezeit erlebte Sagard in den Jahren 1795-1806, als der Sagarder Pastor Georg von Willich die „Brunnen-, Bade- und Vergnügungs­anstalt“ gründete und zusammen mit seinem Bruder, einem Bergener Arzt, 11 Jahre lang betrieb.

Kurbetrieb in Sagard

Bis zu 500 Gäste aus nah und fern zog der Kurbetrieb in den Sommermonaten täglich nach Sagard. Unter „Baden gestern“ wird diese Zeit noch einmal lebendig. Die Napoleonischen Kriege machten dem jedoch ein Ende und danach entstanden exklusivere Bäder auf Rügen.

Unsere Unterkünfte in Sagard auf Rügen

Alle ()
Ferienhaus ()
Ferienwohnung ()
Ferienzimmer ()
Meerblick ()
Sterne-Unterkunft ()
Studio ()

Brauchen Sie Hilfe?

Rufen Sie uns einfach an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder kommen Sie vorbei.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tourist Service Sassnitz
Strandpromenade 12
18546 Sassnitz